Die Leistungen einer Privathaftpflicht

Eine private Haftpflichtversicherung ist in der Leistungspflicht, Gesetz dem Fall, Sie fügen jemand anderem einen Schaden zu und daraus werden Schadensersatzansprüche geltend gemacht. Somit ist die private Haftpflichtversicherung, in solch einem Fall, dazu verpflichtet diese entstehenden Kosten abzudecken. Hierbei kann es sich um Personenschäden, Sachschäden und/oder Vermögensschäden handeln. Die Versicherungsgesellschaft ist außerdem dazu verpflichtet unberechtigte Haftungsansprüche abzuwehren und die damit verbundenen Rechtsanwalts- sowie Gerichtskosten zu übernehmen.

Im modernen Leistungsumfang der meisten Gesellschaften eingeschlossen sind auch Schäden, die durch deliktunfähige Kinder entstanden sind, Schäden, die beim Sport entstanden sind, Schäden aus ehrenamtlichen Tätigkeiten und Schäden die aus der Nutzung des Internets entstehen können. Sollte Ihre bestehende Haftpflichtversicherung schon älteren Datums sein, so kann es gut möglich sein, dass z.B. Schäden durch Kinder nicht abgedeckt sind, außer Sie hätten die Aufsichtspflicht verletzt.

Eine Haftpflichtversicherung deckt nur Schäden ab, die Sie an fremdem Eigentum verursachen. Schäden am eigenen Eigentum sind so genannte „Eigenschäden“, und nicht versicherbar. Eine private Haftpflichtversicherung lässt sich über einen Single-Tarif abschließen oder über einen Familientarif, bei dem dann automatisch alle Familienmitglieder mitversichert sind, die im Haushalt leben. Sie haben bei einer privaten Haftpflichtversicherung die Möglichkeit zwischen verschiedenen Deckungssummen zu wählen. Sollte sich ein Schaden über Ihrer gewählten Deckungssumme befinden, haften Sie allein.
Tipp: Schäden und die daraus resultierenden Kosten sind nicht zu unterschätzen, vor allem wenn es sich um Personenschäden handelt. Deshalb achten Sie beim Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung auf eine hohe Versicherungssumme.

Die Schadenfälle einer Haftpflichtversicherung wiederholen sich im Regelfall. Beispiele hierfür: Sie laufen über die Strasse, vergessen sich um zu schauen und ein Auto muss ausweichen und wird beschädigt, sie tragen die Haftung. Sie fahren in Urlaub, in Ihrer Wohnung entsteht ein Wasserschaden, der leider bis zu den Wänden der Nachbarn durchdringt, auch hier tragen Sie die Haftung. Sie werden ebenso haftbar gemacht, wenn Ihr Kind mit dem Fahrrad eine Person anfahren sollte. Sie merken schnell, Schadensfälle und Haftungsansprüche lauern überall, sichern Sie sich ausreichend ab.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit telefonisch oder per Mail-Kontakt gerne zur Verfügung.