Tierhalterhaftpflicht

Tiere wie Pferde und Hunde sind wie wir Menschen oft unberechenbar und haben Ihren eigenen Kopf. Umso wichtiger ist es, wenn Sie ein Pferd oder ein Hund besitzen sich gegen die eventuell entstehenden Risiken abzusichern. Pferde oder Hunde können eine erhebliche Kraft entwickeln und verursachen schnell einen Sachschaden von mehreren tausend Euro oder einen Personenschaden mit verbundenen Ansprüchen auf Schmerzensgeld. Die Beiträge errechnen sich nach der Tierart und der Anzahl der zu versichernden Tiere.

 

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Sie können, wenn Sie sich entschließen zu bauen, nicht ausschließen, dass nichts passiert. Sie verursachen automatisch Gefahrenquellen, die abgesichert werden müssen. Sie unterliegen einer Verkehrssicherungspflicht, dass bedeutet für Sie, sie sind verpflichtet alle Gefahrenstellen, ein Loch oder eine Grube ordnungsgemäß abzusichern. Sollte jedoch ein Fußgänger doch über Baumaterialien von Ihnen stolpern und sich verletzten, können Ihnen gegenüber Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden.

 

Wohnungs- / Grundstückshaftpflicht

Sind Sie Besitzer eines Grundstücks, gleich ob es bebaut ist oder nicht, ob Sie darauf wohnen oder nicht, können Sie für Schäden, die sich auf Ihrem Grundstück ereignen haftbar gemacht werden können. Unfälle oder Schadensfälle können beispielsweise entstehen durch Nichteinhaltung der Streu- und Räumpflicht bei Schnee und Eisglätte. Ein Fußgänger rutscht aus und schon können Schadensersatzansprüche in Form von Schmerzensgeld oder einer kaputten Brille entstehen.